AMSTERDAM GUIDE WITH NIKE x ONYGO

Eine Woche ist es her, da hat Nike die gesamte ONYGO Crew nach Amsterdam eingeladen. Zusammen mit meinen besten Freundinnen Atusa und Konni ging es auf eine ereignisreiche Reise nach Holland. Im Gepäck nur ein Flugticket ohne Sitzplatz, da unser Flug ausgebucht war. Mit ein bisschen Charme kamen alle drei mit nur einem Ticket durch die Sicherheitskontrolle und da das Glück an dem Tag mit uns war, saßen wir im Endeffekt alle drei nebeneinander im Flugzeug. In Amsterdamer Flughafen angekommen wurden wir von einer ganz reizenden Limousine zum europäischen Nike HQ in Hilversum gebracht. Dort haben wir den restlichen Tag mit Führungen, Befragungen und Shoppen verbracht. Am Abend ging es dann ins Sir Adam Hotel, was ich nur empfehlen kann! Danach gab es fancy Dinner an einer Offlocation. Den Namen habe ich im Rausch des Abends vergessen, denn direkt nach dem Essen entführte ich Konni ins Rotlichtviertel. Geschlafen haben wir dank des gute Nacht Jujus wie Babys. Der nächste Morgen war sehr aufregend für die ONYGIRLS, denn wir wurden alle aus dem Stedelijk geschmissen. Zum Glück haben wir es noch geschafft die Ed Van Der Elsken Ausstellung anzugucken, bevor wir wie Sträflinge abgeführt wurden. Den Mittag verbrachten wir dann im exklusiven Mr Porter Steakhouse, die sich aber auch auf vegane Gäste spezialisiert haben.

DANK JE WEL NIKE!

About a week ago Nike invited all of the ONYGO crew to Amsterdam. Of course i didn’t go on this trip by myself but with my best friends Atusa and Konni. Unfortunately we had only one plane ticket without any seats asigned to us. With a lot of charme we got through the security check anyway. And as lucky as we were we even ended up sitting next to each other. We were picked up from the airport by a nice limousine and directly brought to the european NIKE HQ in Hilversum. We spend our day there shopping and answering questions. Then, before we were invited to a fancy dinner, we headed to the very recommendable Sir Adam hotel were we later spent the night. Right after dinner Konni and I went to Amsterdam’s red-light district after which we slept like babies at our great hotel. The next morning was quite exciting for the ONYGirls: we were all thrown out of the famous Stedelijk museum. At least we had already seen the Ed Van Der Elsken exhibition before we were frogmarched out of the building. One of the highlights was the lunch at the Mr Porter Steakhouse, which offered many vegan options as well.

My personal Amsterdam Guide:

Where to sleep? Sir Adam Hotel

Where to eat? Mr Porter

Best Coffeeshop? Greenhouse Effect Nieuwmarkt 14

Sonja 6

pictures by Ksenija Kolesnika

wearing Nike Cortez

 

sonjarychkova

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.